Kategorie-Archiv: DIERCKE iGeo

Wettbewerb „Diercke iGeo“ – Aktuelles

Logo iGeo

19. November 2017
Am 17./18.11.2017 fand das Bundesfinale des Diercke iGeo Wettbewerbs in Braunschweig statt, an dem die Landessieger aus zehn Bundesländern und die fünf Wildcard-Besitzer, die sich über den Wettbewerb Diercke Wissen 2016 und 2017 für das Bundesfinale qualifiziert hatten,  gegeneinander antraten. Dabei schrieben sie die physisch-geographische Klausur The effects of the Gulf Stream on European Climate und die humangeographische Klausur Nickel mining under subarctic conditions. Außerdem absolvierten sie einen multimedialen Test mit materialbezogenen Aufgaben.
Wir gratulieren allen Teilnehmern und insbesondere den vier Gewinnern, die sich einen Platz im Nationalteam für die internationale Geographie-Olympiade iGeo 2018 in Quebec (Kanada) gesichert haben. Dies sind:
1.       Kenneth von Bünau (Thüringen)
2.       Kilian Kober (Sachsen)
3.       Maximilian Muck (Sachsen)
4.       Antonia Rappert (Nordrhein-Westfalen
Vielen Dank an alle Lehrer und Lehrerinnen, die mit ihren Schülern am Diercke iGeo Wettbewerb teilgenommen, und an die Landesbeauftragten, die den Wettbewerb in ihrem Bundesland begleitet haben. Für alle, die den Diercke iGeo 2017 verpasst haben: Die nächste Wettbewerbsrunde startet im September 2019.
Christoph Zwißler
Mitglied im Diercke-iGeo-Team

++++

Deutsches Team bei der iGeo 2016 in Peking sehr erfolgreich
(sr) Von der IGeo 2016 (16-22. August) kehrten alle vier Teilnehmer mit einer Medaille aus Peking zurück. Herzlichen Glückwunsch für die tollen Einzelleistungen und das hervorragendes Mannschaftsergebnis!
+ Offizieller Bericht von Dr. Wolfgang Gerber HIER
+ Eindrücke von Sebastian Bürger (Silbermedaillen-Gewinner) HIER
+ Photos:
Die Teilnehmer mit den Medaillen: v.l.n.r.: Wolfgang Gerber (Teamleader, Sachsen), Pascal Semper (Sachsen), Samuel Höing (Niedersachsen), Sebastian Bürger (Sachsen), Max Wiest (Sachsen-Anhalt), Christoph Zwißler (Teamleader, Sachsen) (Photo: Hana Parizkova):  (HIER) und vor der der Skyline Shanghais: v.l.n.r.: Christoph Zwißler (Teamleader, Sachsen), Sebastian Bürger (Sachsen), Max Wiest (Sachsen-Anhalt), Samuel Höing (Niedersachsen), Pascal Semper(Sachsen), Wolfgang Gerber (Teamleader, Sachsen) (Photo: Niels Sevens) (HIER)